• Blog über Wein und Genuss

Besondere Weine zum Verschenken

Besondere Weine zum Verschenken

Ein paar Weine, die man gut verschenken kann – oder am Ende doch lieber selber trinkt:

Sekt

  • Ritus Riesling Sekt, extra trocken – 11,99 €
  • feine Perlage, saftig und aromatisch, in der Nase Weinbergpfirsich, rassige Säure, feinabgestimmte Fruchtsüße, langer Abgang

Weißwein

  • Auxerrois, Kesselring – 7,40 €
  • säurearm, Aromen von kandierten Mirabellen und Aprikosen, kräuterige, mineralische Noten, schöner Schmelz
  • Gewürztraminer, Hemer – 7,90 €
  • florale Noten, Rosenblüten, frisch, sauber, klar, aber nicht aufdringlich
  • Lugana, Pratello – 11,60 €
  • blumige, fruchtige Aromen von Wacholder, Apfel und Birne, weiche Struktur, fast perfekt ausbalancierte Säure am Gaumen Pfirsich, Apfel und weiße Rose
  • Grüner Veltliner ‚Urgestein‘, Geyerhof – 9,40 €
  • ein zugänglicher, aromatischer Veltliner von Urgesteinsböden, fruchtbetont,eingängig und einfach gut!
  • Riesling Morstein, Keth – 9,98 €
  • in der Nase Grapefruit und Apfel, am Gaumen feine Rieslingwürze mit mineralischem Nachhall, ausbalancierte Säure,viel Extrakt und Fülle bei cremiger Textur
  • Riesling Großes Gewächs Tafelstein 2015, Brüder Dr. Becker – 24,00 €
  • kühle, pflanzliche Zitrusnase, helle gelbfruchtige sowie leicht florale Aromen, lebendige Säure, zarter Schmelz, langer Abgang

 

Rotwein

  • ‚Gens et Pierres‘, Mas des Quernes – 6,99 €
  • Duft nach Veilchen, Pflaume und dunklen Früchten, intensive Aromen von reifen Brombeeren, würzig, weich, geschmeidig
  • ‚Rebel.lia‘ Tinto, Finca La Muela – 6,99 €
  • expressive Nase nach Kokos und Kakao, Anklänge von Bittermandeln, dezente Fruchtnote nach roten Johannisbeeren großes Gold beim PAR Internationaler Bioweinpreis 2018
  • Malbec Reserve, Domaine Bousquet – 11,90 €
  • Aromen von Heidelbeeren, Pflaumen und Kirschen, große Dichte und Komplexität, Ausbau im Barrique
  • Frühburgunder, Huster – 9,80 €
  • herber Duft nach roten und schwarzen Johannisbeeren mit Kirschnoten, zart florale Töne und ein Hauch Kräuter, etwas süßliche Frucht mit herben altholzigen Tanninen und zartem Säurebiss
  • Novas Cabernet Sauvignon, Emiliana – 9,60 €
  • feine Aromen von dunklen Waldbeeren und Gewürzen, kraftvoll und nachhaltig, schön eingebundene Toastaromen, 10 Monate Barrique
  • ‚Le Blaireau‘ Vieux Carignans, Mas des Quernes – 9,60 €
  • schöne Struktur, deutliche Frucht, lebendige Frische, ungewöhnlich, weil reinsortiger Carignan von alten Stöcken
  • Novas Syrah Mourvèdre, Emiliana – 9,60 €
  • Aromen von reifen Früchten, intensiv und dicht, butterweiche, seidige Tannine, zartes Vanillebouquet
  • Montepulciano ‚Coste di Moro‘ , Lunaria – 8,80 €
  • saubere Frucht nach Brombeeren, milde, vanillige Würze, mit feingeschliffenen Tannine, unglaublich eingängig und süffig
  • Primitivo ‚Ruminat‘, Lunaria – 9,50 €
  • tiefe und konzentrierte Beerenfrucht, Backpflaume, Dörrobst etwas Schokolade, extrem eingängig, vielschichtig und lang im Abgang
  • Corte Fiore Vino da Uve Appassimento, Passione Natura – 12,80 €
  • feinfruchtiges Bukett von Süßkirschen und roter Johannisbeere, würzig, runde Tannine, opulent und dabei sehr elegant,Lieferung in schicker 6er Holzkiste
  • Signos Carménère, Emiliana – 18,60 €
  • Nuancen von Kirschlikör, Dill und Rosmarin, gut abgerundet mit Milchnoten und sehr seidigen Tanninen
  • Syrah ‚La Quebrada‘, Emiliana – 19,90 €
  • verführerischer Duft nach Oliven-Tapenade, reifem Cassis und Süßholz, Pflaumensaft, dunkle Schokolade, Graphit, bleibt lange am Gaumen, 13 Monate im französischem Barrique und Betonei

Dies sollen nur ein paar Anregungen sein, die aber natürlich nicht die individuelle Beratung ersetzen. Also bei Interesse einfach melden, oder den Offenen Donnerstag wahrnehmen – immer zwischen 17 und 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image